Sonderausgabe 1/2015: Japanische Horrorfilme und deren Remakes

Mit der FILM und BUCH-Sonderausgabe starten wir eine neue Reihe. In unregelmäßigen Abständen möchten wir umfangreichere Artikel als „Einzelausgaben“ herausbringen. Den Anfang macht ein Vergleich zwischen den J-Horrorfilmen Ringu und Ju-On und deren US-Remakes. Der Fokus liegt dabei auf den kulturellen und gesellschaftlichen Hintergründen der Filme und wie diese sich in den jeweiligen Filmen unterscheiden. Der Download ist wie immer gratis.

OriginalundRemake-Seite001Hier der Link zum Download: Original und Remake

Rauhnacht – Angriff der Hexen

RauhnachtErst als Hörbuch, jetzt auch als Taschenbuch: RAUHNACHT – ANGRIFF DER HEXEN

Vom Autor des Horrorthrillers KOR.

Hexen gibt es nicht? Als der Schriftsteller Titus Hardt zusammen mit dem Volkskundler Gregor Kranz den kleinen Alpenort Tiefenfall besucht, wird er eines Besseren belehrt. Kaum angekommen, werden sie Zeugen, wie die Bewohner eine gigantische Palisade vor dem Dorf errichten, um sich vor Hexen, Untoten und anderen Kreaturen zu schützen. Doch ist das bei weitem noch nicht alles. Tiefenfall selbst besitzt ein schreckliches Geheimnis und seine Bewohner setzen alles daran, um dieses zu bewahren. Aber Gregors Neugier und Titus‘ Beziehung mit einer mysteriösen Frau namens Lisa Bardin lösen Ereignisse aus, die schlimmer sind als jeder Albtraum…

„Die Story ist wirklich super. Schön spannend.“ (audible)

„Ein absolut tolles Buch (…).“ Fantasybuch.de

AAVAA-Verlag 2014, 319 Seiten, 11,95€ (eBook: 6,99€). ISBN: 978-3-8459-1323-0

Max Pechmann: KOR – jetzt erschienen

Der neue Horror-Thriller von Max Pechmann (Autor von Der Andere) ist jetzt im Sieben Verlag erschienen.

Ein echter Schocker, den ich in dieser Art nicht erwartet hatte und nicht für zarte Gemüter geeignet ist. Der Roman bietet horrormäßige, packende und blutige Unterhaltung der Extraklasse. (Lesewelt)

Dem Autor ist es sehr gut gelungen die düstere Stimmung von KOR einzufangen. Ich habe mehr als einmal ein leises Kribbeln der Angst beim Lesen gespürt. (Leseleidenschaft)

KOR

KOR – eine verlassene Forschungsstation mitten in der Antarktis. Die Besatzung verschwand vor einem Jahr spurlos. Der rätselhafte Vorfall konnte bisher nicht geklärt werden. Während eines schweren Polarsturms empfängt das Forschungsschiff Aurora einen mysteriösen Funkspruch. Sein Ursprung: KOR. Kurz darauf erhält der CIA-Agent John Arnold den Auftrag, ein Team aus Soldaten und Wissenschaftlern zusammenzustellen, um die geheimnisvolle Station aufzusuchen. Zu den Teammitgliedern zählen auch der bekannte Grenzwissenschaftler Jake Kruger und dessen Mitarbeiterin Yui Okada. Doch der Auftrag erweist sich als alles andere als ein gemütlicher Ausflug. Auf KOR gehen unheimliche Dinge vor. Und schon bald gibt es einen ersten Todesfall …

Max Pechmann: KOR. Sieben Verlag 2013. S. 228. Erschienen als Taschenbuch und als eBook.

Ein Jahr FILM und BUCH

EinJahrFuB1Wer hätte das gedacht. Das e-Magazin FILM und BUCH wird bereits ein Jahr alt. Genau vor einem Jahr erschien die erste Ausgabe des Magazins auf unserem Blog, später dann auf beam-ebooks, zulu-ebooks und seit Kurzem auch auf Amrun. Das Magazin gibt es kostenlos.

Um ehrlich zu sein, waren wir zunächst der Meinung, dass sich FILM und BUCH als Rohrkrepierer herausstellen würde. Doch inzwischen haben sich unsere Befürchtungen widerlegt. Mittlerweile haben wir eine kleine, aber feine Nische eingenommen. Bisher erschienen vier Ausgaben, von denen Ausgabe drei die bisher erfolgreichste ist, was wohl an der schönschaurigen Maske des Schauspielers Conrad Veidt liegt. Selbst die hübsche Meiko Kaji, die als Sasori im Knastkittel das Cover der Erstausgabe ziert, kann da nicht mithalten.

FILM und BUCH beschäftigt sich mit allem, was irgendwie mit Film und Buch zu tun hat. Bisherige Artikel befassen sich z.B. mit der Rolle der Tür im Horrorfilm, mit der Figur des Golem in der Popkultur oder mit Fritz von Hermanovsky-Orlandos literarischer Würdigung des Klos. Wir versuchen, in jeder Ausgabe eine große Bandbreite an Themen abzudecken. Eine Besonderheit dabei ist, dass sich bei uns Artikel über anspruchsvolle Kunst und Artikel über Trash quasi die Klinke in die Hand geben. Wir betrachten sämtliche Genres gleichrangig, da schließlich jedem Genre und jedem Werk eine gewisse Bedeutung zukommt.  

Hier auf unserem Blog veröffentlichen wir ca. einmal pro Woche weitere Texte. Ein Schwerpunkt liegt u. a. auf koreanischer Popkultur, die weltweit immer mehr an Bedeutung gewinnt. Im Bereich des Kinos ist Südkorea das einzige Produktionsland, das Hollywood auf gleichrangigem Niveau Paroli bietet. Es ist also wichtig, die Entwicklungen auf der koreanischen Halbinsel im Auge zu behalten. Daher stellen wir immer wieder die neuesten Filme vor, beurteilen die aktuellen Trends und verfassen auch die ein oder andere Rezension. Dies alles, bevor die Filme nach Deutschland kommen, da wir die Informationen und das Sichtungsmaterial direkt aus Südkorea erhalten.

Das nächste e-Magazin ist für Juli geplant. Darin wird es u. a. ein Interview mit einem bekannten Kleinverleger geben, ein Konzept, das wir von da an weiter verfolgen wollen. Und natürlich werden regelmäßig weitere Artikel auf unserem Blog erscheinen.

In diesem Sinne wünschen wir euch weiterhin viel Spaß auf unserer Seite und mit unserem Magazin.

Hier sind nochmals alle Magazine auf einem Blick und natürlich zum kostenlosen Download:

FILM und BUCH – Magazin für Film und Literatur