FILM und BUCH zum 600sten: Die 10 erfolgreichsten Horrorfilme

FILM und BUCH gibt es seit sechs Jahren und, um eins oben drauf zu setzen, gibt es jetzt auch noch den 600. Beitrag auf unserem Blog. Wenn sich jetzt noch irgendwo eine dritte Sechs findet, dann würde dies glatt den Vatikan alarmieren. Und schon sind wir beim Thema, denn zum 600sten von FILM und BUCH gibt es die zehn erfolgreichsten Horrorfilme. – Viel Spaß! :)

Platz 10: Van Helsing (2004). Wie es dieser Streifen auf Platz 10 geschafft hat, ist schleierhaft, aber so ist es. Das, was eigentlich als eine nette Hommage an die Monsterfilme der Universal Studios gedacht war, entpuppte sich als ein in die Länge gezogenes CGI-Spektakel, das eher langweilt, als unterhält. Ohne weiteres hätte Ghostbusters (1984) diesen Platz  verdient, aber die landeten leider auf Platz 12 und sind daher in unserer Auflistung nicht vertreten. Aber ohne den Film zu erwähnen, wäre es einfach nicht gegangen. ;)

Platz 9: Conjuring (2015). Man nehme ein Spukhaus und zwei Amateure, die sich auf Spukphänomene spezialisiert haben und schreibe darunter, dass das alles wahr ist, und schon hat man einen Riesenerfolg. Eigentlich ist an dem Film nichts originell oder Aufsehen erregend. Dennoch ließ er die Kassen klingeln. Von Anfang an als Serie mit allen möglichen Spin Offs konzipiert, ist der Film auch eher ein Produkt der Marketingabteilung als Filmkunst.

Platz 8: Conjuring 2 (2016). Siehe oben. Hinzu kommt: man platziere hinter dem Titel eine Zwei. Hier fragen wir uns weiter, was den Erfolg dieser Produktserie ausmacht. Und wieso sind wir bei der Auflistung eigentlich nur am meckern? Diese Frage ist mindestens genauso rätselhaft. :D

Platz 7: Seven (1997). Zum Glück gab es keine Fortsetzung von Seven, denn diese hätte dann wahrscheinlich Eight geheißen oder vielleicht sogar Seven Zwei. Aber Ernst beiseite, Spaß komm her: Der Film ist ein wirklich gut gemachter Horrorthriller, der es in sich hat und noch dazu mit einer wunderbaren Symbolik arbeitetet. wie zum Beispiel die stets völlig verwinkelten Wohnungen. Auch nach mehrmaligem Ansehen lässt die starke Atmosphäre nicht nach. – Erst zum Schluss ist uns aufgefallen, dass Seven auf Platz sieben gelandet ist. Irgendwie unheimlich … :D

Platz 6: Hannibal (2001). Einmal Kannibale, immer Kannibale. Oder anders ausgedrückt: ein Film mit der Freigabe ab 18 wird zu einem Riesenerfolg. So etwas geschieht nicht alle Tage und heutzutage würden sich die Produzenten lieber ihr linkes Bein amputieren lassen, als so etwas zu wagen. Aber Anfang des Jahrtausends war es zum Glück noch anders. So wurde Hannibal ein interessanter Horrorthriller, dem die FSK-Stelle mal wieder die Schere ansetzen wollte. Daher mal wieder nur in Deutschland: eine geschnittene Fassung und eine Originalfassung.

Platz 5: Signs (2002). Eine Farmerfamilie bekommt Besuch von Außerirdischen. Bevor Shyamalan mehrere Flops kreierte und Mel Gibson zum Alki mutierte, drehte er noch diese nette, kleine Geschichte, in der er den Stil von seinem Erstling Sixth Sense fortführte. Der Film punktet vor allem durch die dichte Atmosphäre, wobei Shyamalan gekonnt mit den Erwartungen der Zuschauer spielt. Ein schönes Beispiel, das zeigt, dass es kein riesiges Budget braucht, um tolle Filme zu schaffen.

Platz 4: Der Exorzist (1973). Der Film kam 2001 nochmals als Directors‘ Cut in die Kinos und sorgte dabei erneut für einen großen Erfolg. Interessanterweise war Drehbuchautor William Blatty ja eigentlich im Komödienfach zuhause. Dass er aber seinen größten Erfolg ausgerechnet mit einem Horrorfilm erlangen sollte, hätte er sich wahrscheinlich auch nicht gedacht. Nun ja, der Film ist eine echte Wucht und packt einen jedes Mal von neuem. Dabei spielt natürlich die großartige Dämonenfratze eine wesentliche Rolle. Damals fast schon ein Skandalfilm, heute einer der Filmklassiker. Falls es jemanden geben sollte, der diesen Film wirklich noch nicht gesehen haben sollte, sofort nachholen.

Platz 3: Der weiße Hai (1975). Steven Spielberg drehte nicht nur einen der erfolgreichsten Filme aller Zeiten, sondern schuf damit zugleich den ersten Blockbuster der Filmgeschichte. Konzipiert als eine Mischung aus Horror und Abenteuerfilm, hat der Streifen bis heute nichts von seiner Spannung und seiner Faszination verloren. Großartig natürlich das Haimodell, das zunächst zu schwer war und ständig unterging. Aber irgendwie schaffte die Crew es dann doch, sodass der Hai schließlich auf die Zuschauer losgelassen werden konnte.

Platz 2: The Sixth Sense (1999). Filmhistoriker streiten sich noch immer darüber, inwieweit der japanischen Horrorfilm Ring Regisseur Shyamalan bei seinem Debut beeinflusst hat. Der Regisseur selbst hält sich bedeckt, aber im Grunde genommen ist es auch egal. Der Film mit dem Spuckfaktor, wenn man ihn falsch ausspricht, ist eine schöne, klassisch angehauchte Geistergeschichte, die jedoch daran leidet, dass man den Film nicht unbedingt nochmals anschaut, da er zu sehr auf die Pointe hinarbeitet. Und wenn diese mal bekannt ist, verliert man an The Sixth Sense sogleich das Interesse. Dennoch ein großartiger Film.

Platz 1: It (2017). Wer hätte das gedacht, dass die Neuverfilmung von Stephen Kings Klassiker dermaßen einschlägt. Der Trailer ließ eher Skepsis aufkommen, doch der Film selbst ist großartiges Kino, auch wenn er viele Aspekte des Romans unerwähnt lässt. Dennoch hat man hier endlich einen Versuch, Kings sprachlichen Stil filmisch umzusetzen, was bei vielen anderen King-Verfilmungen eher nicht der Fall ist. Anscheinend haben die Drehbuchautoren und der Regisseur mit ihrer Adaption den Nerv der Zeit getroffen. Man darf daher gespannt auf die Fortsetzung warten.

So, und das waren auch schon die zehn erfolgreichsten Horrorfilme. Falls ihr den einen oder anderen der Filme noch nicht kennt, dann wünschen wir euch viel Spaß beim Anschauen und Gruseln. :)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.